Ausflüge in der Umgebung

(bis 20 Kilometer Entfernung)

Lübeck – die Königin der Hanse
Ein Besuch der wunderschönen Altstadt von Lübeck ist eine lohnende Abwechslung während jedes Ostseeurlaubs. Der 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannte Altstadtkern vereint viele verschiedene Baustile aus verschiedenen Jahrhunderten und ist in seinem Gesamtbild einfach beeindruckend. Am Holstentorplatz erwartet das Welcome-Center den Besucher. Und hier ist man schon beim weltberühmten Symbol des Selbstbewusstseins der Bewohner der „Königin der Hanse“ – dem Holstentor. Das Holstentor wurde zwischen 1464 und 1478 gebaut und ist wohl das bekannteste deutsche Stadttor. Von hier aus kann man den Rundgang durch Lübeck starten.
Wichtige Punkte: Rathaus – Café Niederegger – St. Marien – Buddenbrockhaus – Schiffergesellschaft – Gangviertel – Heiligen-Geist-Hospital – Jakobikirche – Willy-Brand-Haus – Günter-Grass-Haus – Füchtingshof – St. Katharinen – Aegidienkirche – St. Annen – Dom – St. Petri

Niendorf mit Vogelpark und Eulengarten
Der kleine Ferienort Niendorf ist leicht mit dem Fahrrad oder auch zu Fuß über das Brodtener Steilufer zu erreichen. Seit 1922 existiert dort ein Fischereihafen, der in den letzten Jahren aufwendig umgebaut wurde. Hier wird neben frischem Fisch auch Kunsthandwerkliches feilgeboten.
Vom Fischereihafen ist es auch nicht mehr weit zum Vogelpark mit Eulengarten (An der Aalbeek). Eulen und Uhu, Flamingos und Greifvögel, Exoten und einheimische Vögel können hier bestaunt werden. In Niendorf befindet sich auch das nächstgelegene Meerwasserschwimmbad in der Strandstraße 133.

Timmendorfer Strand mit Sea Life Meeresaquarium
In Timmendorfer Strand geht es nobel zu. Aufwendig gebaute Privatvillen und Hotels prägen das Bild. In den Sommermonaten ist der Ort vor allem Ziel des Hamburger Jetsets, das auf der schattigen Promenade gerne „Sehen und Gesehen werden“ spielt. Der Strand ist auf 3,5 Kilometern mit allem ausgestattet, was das Herz begehrt.
Einen Besuch lohnt das Sea Life Meeresaquarium, dass „zu einem Spaziergang durch die faszinierende Unterwasserwelt von Nordatlantik, Nord- und Ostsee einlädt. Einzigartig in Norddeutschland können Sie bei uns trockenen Fußes die beeindruckende Vielfalt der heimischen Meereslandschaften erkunden.“

Scharbeutz mit Ostseetherme
Scharbeutz ist mit seinem etwa sechs Kilometer langem Sandstrand ein lohnendes Ausflugsziel und auch mit dem Fahrrad gut zu erreichen. Von der Ostseetherme bis nach Haffkrug kann man gemächlich am Strand entlangradeln.
Die Ostsee-Therme bieten als Erlebnisbad mit Strandzugang, Sauna- und Wellnesslandschaft und zwei großen Riesenrutschen viel Abwechslung für die ganze Familie.

Karl’s Erlebnishof in Warnsdorf
Der Erlebnishof ist ein lohnendes Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Im Außenbereich und im Haus stehen viele Spielmöglichkeiten (z. B. Abenteuer-Spielplatz, Streichelgehege, Kreativwerkstatt) für Kinder zur Verfügung.

Gothmund
Gothmund ist ein kleines Fischerdorf direkt am Traveufer. Es wurde 1502 erstmals erwähnt und 1913 eingemeindet. Das Gebiet gehört heute mit den Bezirken Karlshof und Israelsdorf zum Lübecker Stadtteil Lübeck-St. Gertrud. Die völlig autofreie Siedlung mit seinen Reet gedeckten Fischerhäusern kann durch einen Spaziergang erkundet werden. Besonders sehenswert sind die unter Denkmalschutz stehenden Häuser am Fischerweg 10 bis 18 sowie der natürliche Schutzhafen, in dem die Ausflugsboote aus Lübeck oder Travemünde anlegen.
Nach einem Bummel zwischen den Fischerkaten bietet sich eine Wanderung durch das Naturschutzgebiet „Schellbruch“ an.

Wakenitzfahrt bis Ratzeburger See
Die Wakenitz, aus der bis 1972 das Trinkwasser für Lübeck gewonnen wurde, ist eine der schönsten Flusslandschaften Schleswig-Holsteins. Sie durchfließt eine vielfältige, abwechslungsreiche Landschaft mit urwaldartigen Erlenbrüchen, sumpfigen Wiesen, Moorgewässer, lichten Laubwäldern und Binnendünen. Auf dem "Amazonas des Nordens" ist der Ratzeburger See und dann auch die Domstadt Ratzeburg per Schiff zu erreichen. Die Schiffe legen in Lübeck an der Moltkebrücke ab (vgl. www.wakenitz-schiffahrt-quandt.de).

Hof Thorn, Ivendorf
Hof Thorn in Ivendorf ist ein Bauernhof zum Anschauen: Kinder dürfen nach Herzenslust herumtoben, die Schweine Max und Moritz streicheln und eine spannende neue Welt entdecken. Und Sie können Spezialitäten vom Land probieren (Ovendorfer Str. 25).

Tigerpark Dassow
Im Tigerpark Dassow können Tiger und Löwen hautnah erlebt werden. Neben Raubtierschule und Raubtierfütterung wartet gerade für die kleinen Besucher ein buntes und vielfältiges Angebot. In einem Mitmachcircus werden Kunststücke eingeübt, die dann während einer Vorstellung dem Publikum präsentiert werden. Außerdem warten eine Schiffsschaukel, eine Hüpfburg, ein Bungytrampolin und viele Spielgeräte auf die Besucher (vgl. www.tigerpark-dassow.de).

Weitere Ausflüge
(mehr als 20 Kilometer Entfernung)
Auch die weitere Umgebung von Travemünde bietet viele attraktive Ausflugsziele. Neben den bekannten großen Städten mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten bieten sich auch in den kleineren Städten einen Vielzahl von Angeboten. Sie sollen hier stichpunktartig genannt werden:

  • Hamburg mit Landungsbrücken, Hafen, Miniatur-Wunderland, Tierpark Hagenbeck, St. Pauli & Reeperbahn, Fischmarkt, Speicherstadt, Jungfernstieg, Michel, Musicals, u.v.m.
  • Kiel mit Kreuzfahrthafen, Kieler Förde, Laboe und Nord-Ostsee-Kanal
  • Schwerin mit dem ehemaligen Landesgartenschaugelände rund um das Schweriner Schloss
  • Rostock mit historischer Innenstadt und einem Ausflug nach Warnemünde
  • Wismar mit historischer Altstadt und der Erlebniswelt „Wonnemar“
  • Bad Segeberg mit Karl-May-Festspielen
  • 5-Seen-Fahrt in der Holsteinischen Schweiz mit Abstechern nach Plön, Bad Malente und Eutin
  • Hansa-Park in Sierksdorf
  • Boltenhagen mit Kurpark und Seebrücke
  • Mölln im Naturpark Lauenburgische Seenplatte mit einem Besuch bei Till Eulenspiegel
  • Wildpark Eekholt in Großenaspe
  • Eselpark Nessendorf
  • Klütz im Klützer Winkel mit Schmetterlingsgarten